SANIERUNG - FÄLLUNG - GUTACHTEN

Riesiger toter Baum in einem Hintergarten der Bonner Südstadt

…ein toter Baumriese in einem Hintergarten der Bonner Südstadt muss gefällt werden….

Über den Dächern der mehrstöckigen Häuser in der Heinrich-von-Kleist-Str. im Bonner Süden ragte die Krone einer abgestorbenen Rotbuche.
Der Riesenporling (Meripolus giganteum) hat hier ganze Arbeit geleistet. Dieser Pilz ist ein Schwächeparasit und Weißfäuleerreger, der über geschädigte Wurzeln in den Stammfuß eindringt und das Wurzelsystem abbaut.
Da Rotbuchen in ihrer Alterungsphase sowieso an den Wurzeln sehr anfällig sind, hatte der Pilz ein leichtes Spiel.
Mit ca. 38 m Höhe und ca. 3,5 m Stammumfang ragte der sehr mächtige Baum in einem nur etwa 15 qm großem Hintergarten. Wegen der akuten Umsturzgefährdung musste sofort gehandelt werden.

Anfang Juni wurde die Firma Banks Baumpflege vom Eigentümer mit der Fällung des Baumes beauftragt.
Durch die engen Platzverhältnisse war der Einsatz von größerem Gerät unmöglich.
Deshalb musste die Fällung mittels Seilklettertechnik schrittweise erfolgen.
Unser erfahrenster Mann Cesare Bianco ging dabei mit größter Sorgfalt vor. Unter Erhaltung des Gleichgewichtes im Baum wurde die Krone rundherum in kleinen Stücken abgeseilt und der Stamm in Abschnitten bis über den Boden abgetragen. Anschließend wurde das Fällgut in Handarbeit durch den engen Hausflur transportiert und entsorgt.

Dank der ausgezeichneten Arbeit unseres Teams konnte der Auftrag unter maximaler Schonung des Umfeldes durchgeführt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden